STARTSEITE
ONLINESHOP
HUMANPRODUKTE
PFERDEPRODUKTE
CLINOTOMEEN® PFERD
MICROMINERAL PFERD
DS SILICIUM PFERD
STABLE CLEAN
LITHOTHAMNIUM
HAUSTIERPRODUKTE
FloMiZe® PUDER
RIND & SCHWEIN / BIO
Datenschutz
Impressum
Gesunde Vitamine
Gesundheitsfernsehen


Die Korallenalge, Lithothamnium calcareum, wird direkt aus dem Meer in ca. 20 m Tiefe gewonnen. Die durch spezielle Saugschiffe geernteten fossilen Rotalgen sind Meeres-pflanzen ohne Wurzeln, die durch Photosynthese die Meereswassermineralien an die Korallencalciumsteine binden. Das Calcium wird somit rein pflanzlich erzeugt. Aufgrund ihrer Fähigkeit, die im Meerwasser vorhandenen Nährstoffe in sich zu konzentrieren, enthält diese Alge eine Vielzahl seltener Spurenelemente (z. B. Jod, Selen, Zink, Kobalt). Zudem ist sie reich an Mineralstoffen, Vitaminen, Aminosäuren und an Eisen, welches, für die Hämoglobinbildung notwendig ist. Durch ihr steiniges Aussehen hat man sie lange Zeit mit einer Koralle verwechselt. Erst im 19. Jahrhundert wurde sie als Pflanze anerkannt. Die kleine rot-violette Alge wächst nur sehr langsam (ca.1 Millimeter pro Jahr). Ihre verzweigten Thalli bilden Kalksträucher, die Korallen ähneln. Wenn sie sich vermehren, bilden die Thalli dichte, sogenannte Maërl-Betten von mehreren Metern Dicke, von denen die ältesten mehr als 5000 Jahre alt sind. Solange ihre inneren Zellen noch leben, ist ihre Farbe rosa. Nach dem Absterben wird sie weiß. Es bildet sich dann eine mehr oder weniger dicke Schicht von Meeressedimenten, die Maërl genannt wird.

Calcium gehört zu den Mineralstoffen, die der Körper in relativ hohen Mengen braucht. Man rechnet es daher wie Natrium, Kalium und Magnesium zu den Mengenelementen. Calcium dient in erster Linie dem Aufbau von Knochen und Zähnen und übernimmt eine Stützfunktion. Über 99% des körpereigenen Kalziums befindet sich in Form von Kalziumsalzen im Skelett. Des weiteren spielen Calcium-Ionen eine bedeutende Rolle für die Stabilisierung der Zellmembrane, bei der Muskelkontraktion und für die Übertragung von Nervenimpulsen. Schließlich ist es auch Bestandteil einiger Enzyme und an der Blutgerinnung beteiligt.

Durch die degenerierten, zu wenig nährstoffreichen Nahrungsmittel unserer Zeit ist Calciummangel zu einem echten Problem geworden. Es wird in steigendem Ausmaß von der Wissenschaft erkannt, dass der Mangel an Mineralien und Spurenelementen verschiedene Zivilisationskrankheiten verursachen kann. Wenn die Nahrung nicht genügend Mineralstoffe zur Verfügung stellt, werden diese aus den Knochen, Zähnen etc. abgebaut.

Der komplexe Reichtum an organisch gebundenen Spurenelementen unterscheidet den Korallenalgenkalk von sonstigen Futtermitteln. Da sie in einem Wachtumsprozeß entstehen, sind die Spurenelemente biochemisch optimal ausgewogen.

Dank seiner organischen Herkunft und Struktur sowie des Gehalts an Magnesiumcarbonat ist der Korallenalgen Kalk vom Körper leicht verwertbar. Korallenalgen Kalk besteht zu ca. 85% aus Calciumcarbonat bzw. 36% aus organischem, natürlichem Calcium. Calcium zeichnet sich dadurch aus, dass es eine besonders hohe Bioverfügbarkeit hat. Calcium besitzt eine ausgezeichnete Löslichkeit.

Durch seinen ausgesprochen hohen pH-Wert (ca. 9,6) leistet es einen wertvollen Beitrag zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts, was wiederum dem Kalziummangel vorbeugt.

Da es sich um ein Naturprodukt handelt, kann die genaue Zusammensetzung variieren.

Lithothamnium calcareum                                       5,0 kg Eimer